Zu Beginn diesen Jahres reisten der Vereinsgründer und 1. Vorsitzende Emmanuel Nizeyimana gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Marcel Wloka nach Rwanda. Ihr Besuch der StipendiatInnen und Kooperationspartner in der Förderregion Burera war der nunmehr dritte Vor-Ort-Besuch unseres Vorstands.

Ihr gemeinsamer Aufenthalt stand im Zeichen der Vereinsarbeit. So wurden unter anderem alle 10 StipendiatInnen besucht. Die eingängigen Gespräche mit Ihnen geben unserem Bildungshilfe-Verein weitere wertvolle Arbeitsimpulse. Darüber hinaus wurde mit den Kooperationspartnern vor Ort gemeinsam der aktuelle Bedarf erörtert und didaktisches Material in Rwanda gekauft und an die Partnerschulen übergeben. Auch bei diesem Besuch wurde ein Teil der gespendeten Laptops der Firma BEKO TECHNOLOGIES GmbH an unsere Kooperationspartner in Rwanda übergeben.

Um potentielle neue Kooperationspartner zu gewinnen, wurden in der Hauptstadt Kigali Meetings mit der Westerwelle Foundation und dem Rotary Club Kigali durchgeführt. Abschließend wurde der 1. Vorsitzende beim Gouverneur der Nordprovinz Rwandas vorstellig und stellte ihm unseren Bildungshilfe-Verein vor.

Wir freuen uns über diese fruchtbare Reise unserer beiden Vorsitzenden und die große Wertschätzung und Dankbarkeit, die uns von unseren Kooperationsschulen und StipendiatInnen entgegen gebracht wird.

Herzliche Grüße,

Ihr Bildungshilfe Bottrop-Rwanda e.V.-Team.

Vorsitzende mit StipendiatInnen und Schulleiter der Secondary School Kirambo

1. Vorsitzender (rechts) besichtigt Schulprojekt