Seite 2 von 7

Ein toller und erfolgreicher Tag auf der Charity-Meile!

Auf der Kirchhellener Straße in der Bottroper Innenstadt fand bei spätsommerlichem Sonnenschein am Sonntag, den 24.09.2017, die Bottroper Charitymeile statt. Der BBR war mit zahlreichen Helfern vertreten und konnte erfolgreich auf sich und sein Anliegen aufmerksam machen.

Veranstalter Jochen Klee, dem wir an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für seine tolle Planung, Organisation und sein Engagement hinsichtlich der Veranstaltung danken möchten, stellte uns eine tolle Grundausstattung zur Verfügung.

Am vorbereiteten Marktstand konnten wir mit aktuellen Fotos unserer Stipendiaten sowie der wunderschönen Landschaft Rwandas zeigen, für wen und welche Region sich der BBR einsetzt. Die bereits bekannten exotischen Konfitüren sowie Schwarztee aus Rwanda wurden zum Verkauf angeboten. Unser Mitglied Franz Schmidt buk leckere Butterplätzchen, die wir den Besuchern unseres Standes gerne zum Schwarztee reichten.

Der Gewinn, der an unserem Stand durch den Verkauf und durch Spenden erzielt wurde, wanderte in einen gemeinsamen Topf aller Vereine, die an der Charitymeile teilgenommen haben. Die Volksbank Bottrop rundete den Betrag auf, so dass insgesamt 3.000,-€ zusammen kamen.

Am Donnerstag, den 05.10.2017, übergaben Herr Klee (in Vertretung für die Interessengemeinschaft Kirchhellener Straße) sowie Herr Wissing (in Vertretung für die Volksbank Bottrop) allen Vereinen 150,-€. Eine stolze Summe, über die wir uns sehr freuen. Für den BBR war es ein erfolgreicher und sehr schöner Tag! Wir hoffen, in zwei Jahren wieder dabei sein zu können.

Besuchen Sie uns auf der Charity-Meile!

Am 24.09.2017 findet in der Bottroper Innenstadt auf der Kirchhellener Straße zwischen 13 und 18 Uhr die zweite Charity-Meile statt.

Hier präsentieren gemeinnützige Vereine und Organisationen Bottrops ihre Arbeit und bieten an unterschiedlichen Ständen Leckeres, Interessantes und Sehenswertes zum Verweilen an.

Neben vielen weiteren engagierten Vereinen wird auch der BBR vor Ort sein, um mit einem eigenen Stand und rwandischen Leckereien auf sich aufmerksam zu machen.

Wir freuen uns auf die Charity-Meile und Sie dort zu sehen!

Herzliche Grüße,

Ihr Bildungshilfe Bottrop-Rwanda e.V.-Team.

Herzlichen Dank liebe Rotarier!

Am 03. August 2017 folgten unsere beiden Vorsitzenden Emmanuel Nizeyimana und Marcel Wloka sehr gerne der Einladung des Rotary-Clubs Bottrop-Wittringen – ausgesprochen durch Herrn Karl Reckmann.

Während bereits beim gemeinsamen Abendessen Gedanken- und Informationsaustausch über unser Projekt möglich war, präsentierten unsere Vorsitzenden im Anschluss unseren Verein, unser Anliegen sowie Planungen und Überlegungen, die zukünftig umgesetzt werden sollen.

Da Rotary sich für handwerkliche Projekte einsetzt, waren die Mitglieder vor Ort begeistert von unserer Idee, die Stipendiaten auch nach ihrem Schulabschluss zu unterstützen und ihnen beim Übergang in die Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Mit dieser Absicht veranlasste Rotary an diesem Abend eine Spende zugunsten des BBRs in Höhe von 500 €, die durch Privatspenden auf 800 € erhöht wurden.

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals herzlich für diese großzügige Zuwendung bedanken! Wir freuen uns sehr, mit diesem Beitrag unsere Stipendiaten auch nach ihrem Schulabschluss auf dem Weg in die Ausbildung unterstützen zu können.

Viele Grüße,

Ihr Bildungshilfe Bottrop-Rwanda e.V.-Team.

Großzügige Spende nach Fotoshow über Uganda- und Rwandareise

Im Rahmen der Fotoshow über die Uganda- und Rwandareise von Stefanie Lindemann wurde eine Spendenaktion zu Gunsten des BBRs durchgeführt. Die interessierten ZuhörerInnen sammelten 325 €, die direkt in unsere Vereinsarbeit einfließen.

Wir bedanken uns herzlichst bei Stefanie Lindemann und allen ZuhörerInnen!

Viele Grüße,

Ihr Bildungshilfe Bottrop-Rwanda e.V.-Team.

WAZ_20170408WAZ-Artikel vom 04.08.2017

BBR startet erfolgreich ins Jahr 2017

Seit Beginn des Jahres 2017 unterstütz der BBR zwei weitere Stipendiatinnen. Mit Marie Louange und Geneviève wird nunmehr acht Mädchen und Jungen mit Hilfe unseres Vereins der Besuch der weiterführenden Schule in Rwanda ermöglicht.

Durch ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 mit vielen Geldspenden, ertragreichen Vereinsaktionen und der Spende von 19 Laptops durch die Firma BEKO TECHNOLOGIES GmbH sind für 2017 weitere Investitionen in didaktische Materialien und Infrastruktur möglich. Die ersten vier Laptops wurden im Januar dieses Jahres von unserem Kassenwart Michael Winter persönlich an die Grundschule Cyapa übergeben.

Die Reise unseres Kassenwartes war der zweite Vor-Ort-Besuch eines Vorstandsmitgliedes in Kirambo (Burera) innerhalb eines Jahres. Im Namen des BBRs besuchte er die StipendiatInnen sowie Kooperationsschulen und verschaffte sich einen Einblick von der Lage vor Ort.

Herzliche Grüße,

Ihr Bildungshilfe Bottrop-Rwanda e.V.-Team.

StipendiatInnenKassenwart und Frau des 1. Vorsitzenden mit vier der acht BBR-StipendiatInnen

LaptopKassenwart übergibt Laptops an Lehrer der Kooperationsschule

 

« Vorige Artikel Neuere Artikel »