Kategorie: Allgemein (Seite 2 von 9)

Gelungene Info-Veranstaltung des BBR

Rwanda, wo ist das eigentlich genau? Und welches Klima herrscht dort? Ist die Armut in Rwanda tatsächlich so groß? Wie viele Stipendiaten fördert der Bildungshilfe-Bottrop-Rwanda e.V. denn mittlerweile? Haben die Lehrerinnen und Lehrer vor Ort eigentlich einen Computer, mit dem sie Unterrichtsmaterial erstellen können?

Nicht nur Interessierte an unserem Verein, sondern auch die eigenen Mitglieder stellen sich und dem Vorstand immer wieder solche oder ähnliche Fragen. Deshalb hat sich der Vorstand des Bildungshilfe-Bottrop-Rwanda e.V. am Sonntag, den 07.07.2019, den Fragen seiner Mitglieder und Interessierten in der Kinderkirche St. Peter in Bottrop gestellt. Sowohl die Vorsitzenden, Emmanuel Nizeyimana und Marcel Wloka, der Kassenwart, Michael Winter, als auch diejenigen Mitglieder, die Rwanda bereist und dort unsere Kooperationsschule sowie Stipendiaten besucht haben, konnten Rede und Antwort stehen. Kaffee und Kekse sorgten dabei für eine gemütliche Atmosphäre.

Neben einer informativen und sehr interessanten Präsentation, die über geografische, klimatische, bildungspolitische und soziale Gegebenheiten Auskunft gab, beeindruckten auch Fotos, die die Reisenden vor Ort gemacht haben. Besonders aufschlussreich empfanden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die persönlichen Eindrücke und Berichte der Vorstandsmitglieder sowie Reisenden, da so ein intensiver Blick auf die Situation der Menschen in Rwanda geworfen werden konnte.

Darüber hinaus konnten an diesem Tag drei neue Mitglieder gewonnen werden, die wir auch auf diesem Wege herzlich begrüßen möchten.

Wir freuen uns sehr über diese gelungene Veranstaltung!

 

Wie gehen die Kinder in Afrika zur Schule? Unser Afrikatag in der Grundschule

Im Sommer durften wir in einer Grundschule in Bayern einen Afrikatag veranstalten. Gemeinsam mit den Eltern der Zweitklässler haben wir die Kinder mit auf eine interaktive Reise nach Rwanda genommen zum Thema:

Wie gehen Kinder in Rwanda zur Schule?

Was essen die Kinder in Afrika zum Frühstück? Wie schaut ihr Schulweg aus? Und das Klassenzimmer? Was machen Kinder nachmittags. All das haben wir gemeinsam mit den Schulkindern der Grundschule erarbeitet.

Das war ein großartiger Schultag und eine schöne Erfahrung für uns. Wir danken der Direktion, der großartigen Klassenlehrerin, den engagierten Eltern und natürlich den aufmerksamen, interessierten Schülern dafür! Ein großes Dankeschön gilt auch unserem Vereinsvorstand Emmanuel Nizeyimana, der nach Bayern gereist ist, den Kinder von seiner Kindheit in Rwanda erzählt hat und alle Fragen mit Freude beantwortet hat.

Anbei finden Sie ein paar Impressionen von diesem gelungenen Tag:

Afrikatag Grundschule

Vereinsvorstand Emmanuel Nizeyimana mit seiner Tochter Claire – Gründungsmitglied – bei der Präsentation im Klassenzimmer.

Afrikatag in der Grunschule

Wo kommt das Essen her. Haben Kinder in Afrika eine Brotzeit? An Essenstationen dürfen die Kinder probieren und lernen, wo das Essen herkommt.

Wie gehen die Kinder in Afrika zur Schule?

Unser Vorstand nimmt die Kinder anhand von Bildern und Materialien mit auf die interaktive Reise nach Afrika.

Spielzeug selber basteln

Spielzeug selber aus Müll basteln wie die Kinder in Afrika – das war ein großer Hit bei den Kids!

 

Vormerken: 15. & 16.12.2018 – Fuhlenbrocker Weihnachtsmarkt

BBR startet erfolgreich in die Adventszeit!

Nach dem stimmungsvollen und erfolgreichen BBR-Benefizkonzert im September, startet unser Verein mit zwei tollen Aktionen in die Adventszeit!

Am Samstag, den 18.11.2018 veranstaltete die kfd St. Peter Bottrop das diesjährige Herbst-Café. Hierbei durfte sich der BBR mit einem Verkaufsstand präsentieren und Nussbärchen, exotische Marmeladen und die originalen Weihnachtskarten aus Rwanda an den Mann bringen.

Am Sonntag, den 25.11.2018 fand in der Pfarrkirche St. Josef Heide in Oberhausen ein klassisches Benefizkonzert in Zusammenarbeit mit der Robert-Koch-Grundschule Oberhausen statt. Die Eintrittsspenden gingen zur einen Hälfte an den Verein Togo Projekte e.V. und zur anderen Hälfte an unseren Bildungshilfeverein. Auch hier war der BBR mit einem informativen Verkaufsstand vertreten.

Aus beiden Veranstaltungen erhielt unser Verein sehr großzügige Spenden und Verkaufserlöse. Unser herzlicher Dank gilt allen Veranstaltern, unseren ehrenamtlichen Helfern und den vielen interessierten Gästen.

Viele Grüße,
Ihr Bildungshilfe Bottrop-Rwanda e.V. Team.

BBR-Stand beim klassischen Benefizkonzert am 25.11.2018

 

SING FOR SCHOOL – Konzert am 08.09.18

Am  Samstag den 8. September 2018 findet ein Konzert zu Gunsten des Bildungshilfevereins im Gemeindesaal St. Jakobus, Oberhausen (Nähe Stadtgrenze Bottrop) statt. Ab 20:00 Uhr sorgen die Bands Take 5 und Käpt’n Kuck mit Musik aus den letzten 50 Jahren für Stimmung und Tanz. Beide Cover-Bands stehen für handgemachte ehrliche Rock- und Popmusik, die Ihre Songs auf Ihre ganz eigene Art und Weise interpretieren. Der Konzertauftakt wird von der Bottroper Trommelgruppe Tuvuzeingoma unter Leitung von Hasan Kayar gestaltet.

Take 5 tritt unter dem Motto “80ies and more aus dem Ruhrgebiet” auf. Die vier Musiker aus Gelsenkirchen stehen für unglaublich authentischen Sound, sowie Spaß AUF, VOR und HINTER der Bühne!

Käpt’n Kuck nennt sich selbst “eine Band alter Säcke”. Die sechs Musiker spielen unter anderem Rock, Reggae und Ska. In Ihrer langjähigen Bandgeschichte haben sie alles „abgerockt“, vieles „anders“ gespielt und haben aus so manchem Lied einen Reggae gemacht.

Seid dabei! Wir freuen uns auf Euer Kommen und einen tollen Abend!

Einlas ab 19:00 Uhr – Karten* an der Abendkasse

Herzliche Grüße,

das Bildungshilfe Bottrop-Rwanda e.V.-Team.

*Eintrittskarten ohne Festpreis – Jeder gibt das, was er kann oder will!

Gemeinsames Finale der beiden Bands beim BBR-Benefizkonzert im September

Ältere Beiträge Neuere Beiträge