Allen widrigen Corona-Umständen zum Trotz möchten wir freudig berichten, dass die drei Stipendiat/innen des diesjährigen Abschlussjahrganges Jean Marie Vianney (JMV), Seraphine und Vicentie ihren Schulabschluss erfolgreich gemeistert haben.

Jean Marie Vianney (JMV) lernt mittlerweile an einer technischen Schule mit der Fachrichtung Automechanik. Vicentia hat dank ihrer ausgezeichneten Abschlussnote ein Stipendium erhalten und beginnt sobald wie möglich mit dem Maschinenbau-Studium. Seraphine nimmt das Studium an der gleichen polytechnischen Hochschule auf, welches ihr ebenfalls aufgrund der herausragenden schulischen Ergebnisse gewährt worden ist.

Jean Marie Vianney (JMV) muss das Schulgeld entrichten, während Vicentia und Seraphine Einschreibegebühren, Wohnungsgeld und Verpflegungskosten zu bewältigen haben. Dank der Hilfe unserer Mitglieder und fleißiger Spender/innen kann unser Verein Bildungshilfe Bottrop-Rwanda es sich leisten, den drei ehemaligen StipendiatInnen einen Kredit für die Kosten ihrer Berufsausbildung zur Verfügung zu stellen.

Unser erster Stipendiat Pierre studiert schon im zweiten Jahr
Bauwesen an der University of Rwanda in Butare und wird auch weiterhin unterstützt.

Wir wünschen den drei ehemaligen Stipendiat/innen alles Gute für den Start in ihre Berufsausbildung bzw. ihr Studium und hoffen, dass es ihnen gelingen wird, einen guten Abschluss zu erarbeiten.